30. Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt im Rudern

30. Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt im Rudern

Am 26.09.20 fand die 30. Landesmeisterschaft im Rudern auf dem Zschornewitzer See (Gurke) statt.

Nachlanger Überlegung des Ruderverbandes, auf Grund des neuartigen Coronavirus „SARS-CoV-2“, fand nun die „Abgespeckten“ Landesmeisterschaften an einem Tag statt und nicht wie gewohnt an zwei Tagen. Gemeldet haben  10 Vereine und 211 Sportler gingen an den Start.

Im Kinderbereich bis AK 14 durfte nur in einer Bootsklasse entweder im Doppelzweier oder Doppelvierer gestartet werden. Bei den Älteren durfte man hingegen in  beiden Bootsklassen starten.

Trotzdem war es für den Zschornewitzer Ruderclub v. 1954 nicht ganz einfach diesen Wettkampf zu organisieren. Es musste ein Hygienekonzept erarbeitet werden, die Wettkampfstrecke wurde auf Grund von Niedrigwasser gekürzt, die Stege mussten auf die andere Seite, das Ziel und Org-Büro mit Technik wurde eingerichtet und das beliebte Kuchenzelt wurde aufgebaut u.v.m.

Das Wetter spielte leider an diesem Tag nicht mit und es regnete den ganzen Tag lang. Die Wettkämpfe fanden trotzdem statt.

Der Zschornewitzer RC startet in 8 Rennen und konnte 4mal den 2.Platz und 1mal den 3. Platz errudern.

Zweiter wurde:

Mix-Doppelvierer mit Stfr. AK 11/12 Schlagmann Jacob Holzweißig, Henri Zimmermann, Karina Brenner, Antonia Renner und Stfr. Lena Scherfel

Jungen-Doppelvierer mit Stm. AK 10/11 Eric Zier, Yannic Hoffmann, Lukas Renner, Marvin Erhardt und Stm. Willi Saar

Mädchen-Doppelvierer mit Stm. AK 12/13 Schlagfrau Lena Scherfel, Sydney Niemann, Megan Schellhase und Stm. Willi Saar

SM 2x  Florian Stein, Jonas Enkhardt

Dritter wurde:

Jungen-Doppelzweier AK 13/14 Paul Pietsch, Willi Saar

Oh, hallo 👋 Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig Neuigkeiten in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner