Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia

Das Herbstfinale fand vom 13. bis 17. September 2022 in Berlin statt.

Großes Jubiläum bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Der weltweit größte Schulsportwettbewerb veranstaltet in dieser Woche das 100. Bundesfinale in Berlin. Rund 4.500 Teilnehmer*innen geben in der Hauptstadt an elf Sportstätten und in 32 Medaillenentscheidungen ihr Bestes.

Für fünf Mädels, Lena Scherfel, Carolina Gründer, Lena Rietzschel, Anni Raubauch und Vivien Hennings aus der Ferropolis Schule nahmen daran teil.

Am Dienstag, dem 13.09. 22 ging es per Bahn nach Berlin. Zu unserem Staunen trafen wir Sepp Müller am Bahnsteig in Gräfenhainichen, der uns viel Erfolg wünschte.

In Berlin angekommen ging es zur Anmeldung und wir konnten unsere Ausweise in Empfang nehmen. Nachdem wir im Hotel alles inspiziert hatten fuhren wir mit der S-Bahn nach Grünau zur Wettkampfstrecke um unser GiG-Doppelvierer anzubauen. Eine erste kleine Ausfahrt um die Strecke kennenzulernen ordnete Andrea Senst, unsere Begleitung, für diesen Wettkampf an.

Donnerstag war für uns der erste Wettkampftag mit Vorlauf und Hoffnungslauf. 11 Mannschaften kämpften um den Einzug ins Finale. Leider haben wir es nur in das B-Finale geschafft

Am Freitag, dem Finaltag herrschten miese Bedingungen auf dem Wasser. Es war sehr windig. Mit einem guten 5. Platz im B-Finale waren wir sehr zufrieden.

Das kulturelle kam in diesen Tagen nicht zu kurz. Wir waren am Reichstag, schauten uns das rote Rathaus an, sind durch das Brandenburger Tor gegangen und auch an der Berliner Mauer, ein Wahrzeichen von Ost und West schauten wir uns an.

Rund rum war es für uns ein schönes Erlebnis.

Oh, hallo 👋 Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig Neuigkeiten in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner